Seminar des Arbeitskreises vom 20. - 21. April 2013 in Nienburg/Weser
Tagungsort: Krankenhaus Nienburg

Das Seminar war, wie in den Vorjahren,  sehr erfolgreich.

12 Gruppenleiter und Stellvertreter informierten sich am Samstag über aktuelle schlafmedizinische Themen.
Die Themen von Dr. med. Wilfried Böhning (Schlafmedizin),  Herr Falko Menzel  (Flo-Medizintechnik) und Prof. Dr. Ing. Thomas Netzel waren für die Gruppenleiter sehr informativ und dienten der Vorbereitung des Tags der Verkehrsicherheit am 13. Juni 2013 auf der Tank - und  Rastanlage Auetal Nord (A2)

 

Am Sonntag erfolgte die Einladung zusätzlich an alle interessierten Nienburgern. Fast 100 Bürger machten von dem Angebot Gebrauch und informierten sich bei den Vorträgen von  Helmut Hoffrichter, Dr. Andreas Möller und der Rechtsanwältin Elga Zinn.
Die Fa. Hoffrichter stellte aktuelle Atemtherapiegeräte vor.

Impressionen von Seminar 2013 in Nienburg/Weser

Vortrag Helmut Hofrichter
Vortrag Helmut Hofrichter

Programm der Tagung vom 20. April - 21 April 2013

Neue Richtlinien für die arbeitsmedizinische Untersuchung von Berufskraftfahrern Dr. Wilfried Böhning (Bad Lippspringe)  

 

Innovative Ideen der Atemschlauchschlauchführung.
Wie kann die kontinuierliche CPAP Therapie in Nutzfahrzeugen sichergestellt werden?
Falko Menzel (Flo-Medizintechnik)

 

Neue Forschungs- und Prüfergebnisse - Untersuchung von Therapieabbrüchen  in Verbindung mit unterschiedlichen Atemtherapiegeräten.
Referent: Prof. Dr. Ing Thomas Netzel

 

Auf was müssen sich die Schlafapnoe-Patienten in der Zukunft einstellen
Helmut Hoffrichter

 

Bringen die neuen Atemmasken und Atemtherapiegeräte einen Vorteil gegenüber der Vergangenheit?
Lohnt ein Neubeginn der CPAP-Therapie nach Therapieabbruch vor Jahren?
Dr. med. Andreas Möller

 

Mittagspause Industrieausstellung und  Besichtigung des Schlaflabors

 

CPAP im Nutzfahrzeug: Wer übernimmt die Mehrkosten für geeignete Atemtherapiegeräte  und  das erforderliche Zubehör wie z.B. den Spannungswandler?
Weitere Rechtsfragen aus der Schlafmedizin
Elga Zinn (Rechtsanwältin)

 

Moderation: Reinhard Wagner Arbeitskreis Schlafapnoe Nds. (ASN)

Vorsitzender des ASN bekommt den Somnus 2012 verliehen

somnus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Somnus_2012_klein.jpg
JPG Bild 2.6 MB
Somnus Preistraeger 2012.jpg
JPG Bild 1.4 MB

Rücktritt des Vorsitzenden

Unser Flyer
"Der Schlafapnoepatient im Krankenhaus wird überarbeitet.

Die 3-Spaltige Ausführung wird bald verfügbar sein.

 

Ansicht im Ordner "Download"

Interesse:  asn@mail.de

 

PKV erstattet die Kosten für Ihr  Schlafapnoeatemtherapiegerät nicht!

Infos beim Arbeitskreis

Neufassung der MPBetreibV 1.1.2017

Ein Artikel zum Umgang mit der VO ist  in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Schlaf" vom Schattauerverlag (Autoren Wagner/Reents) erschienen
Bewertung der VO durch den RA für Medizinrecht Alexander Reents:

Auszug aus dem Artikel: An der Rechtsauffassung der Betreibereigenschaft für die Gesundheitseinrichtung hat sich nichts geändert, sie ist stattdessen Gesetz geworden. Dies gilt insbesondere für die Fälle, in denen der Patient z.B. postoperativ aber auch in der Langzeitbehandlung auf einer peripheren Station nach z.B. einem Schlaganfall mit bleibenden Lähmungen oder mit geistigen Einschränkung, nicht in der Lage ist, sein eigenes Gerät selbst einzusetzen und daher das Gerät von den Beschäftigten der Einrichtung eingesetzt werden muss.

Die Gesetzesänderung mag die Sicherheit für den Betrieb von Medizinprodukten erhöhen. Die Versorgungssituation für die betroffenen Patienten, die auf die Mitnahme ihres eigenen Medizinprodukts und dessen Einsatz durch Pflegekräfte angewiesen sind, bleibt unverändert.

Die Betreiberpflichten bleiben bei der Gesundheitseinrichtung, sowie  dem Versorgenden bzw. dem Bereitstellenden des Medizinproduktes, z.B. dem Sanitätshaus bzw. dem Provider oder Leistungserbringer.)

PPT Vorträge sind in Vorbereitung

Veranstaltungsplakat zur Plakat zur MPBetreibV

2016 Neue "Ausschreibungswelle" hat begonnen!

Podiumsdiskussion 2014 "Schlafapnoeversorgung vor dem Aus?"

Podiumsdiskussion Schlafapnoeversorgung vor dem Aus?

Tag der Verkehrssicherheit 2015

Umfrage: 25,51 % der befragten Berufskraftfahrer haben Angst vor beruflichen Nachteilen, wenn Ihre Erkrankung bekannt wird!

Tag der Verkehrssicheheit 2013

Bild: Reinhard Wagner (Arbeitskreis), Detlef Ludwig (Polizei), Helga Worlitzsch (Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Cornelia Zieseniß (Landesverkehrswacht Niedersachsen).
Bild: Reinhard Wagner (Arbeitskreis), Detlef Ludwig (Polizei), Helga Worlitzsch (Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Cornelia Zieseniß (Landesverkehrswacht Niedersachsen).

ASN gewinnt Förderpreis

Der Arbeitskreis Schlafapnoe hat mit der Wanderausstellung "Schlafen-Schnarchen-Schlafapnoe" den 3. Preis in einem bundesweiten Wettbewerb gewonnen.
Übergabe des Förderpreises an den Vorsitzenden des ASN Reinhard Wagner
(3 von links)

Förderpreis
PM-Schlafapnoe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 108.6 KB

Wanderausstellung in WHV 2013-2014

Wanderausstellung Oktober 2013
Wanderausstellung Oktober 2013

Workshop mit Prof. Netzel

Schlafmedizinischer Informationstag in Nienburg /April/2012

1. Nienburger Schlafmedizinischer Informationstag

Gründung der Selbsthilfegruppe 2011 in Varel

Sie finden keine Selbsthilfegruppe und möchten selbst eine Gruppe gründen?

Fragen Sie uns, wir unterstützen Sie bei der Gruppengründung!

Wanderausstellung