Aktuelle Infos

Pressemeldung vom 27. Januar 2017

Arbeitskreis Schlafapnoe Niedersächsischer Selbsthilfegruppen e.V. GSD Bundesverband- Gemeinnützige Selbsthilfe  Schlafapnoe Deutschland e.V.
Presseinformation 2017/1
Neue Rechtsverordnung behindert/gefährdet die Patientenversorgung in Gesundheitseinrichtungen?
Zu Beginn des Jahres ist die Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBetreibV) nach langer Vorbereitung neu gefasst worden. Leider ist die Verordnung aus der Sicht von Medizinrechtlern nicht rechtsicher umsetzbar. Für Patienten die ärztlich verordnete Medizinprodukte (z.B. Schlafapnoeatemtherapiegeräte) in Gesundheitseinrichtung wie z.B. Krankenhaus, ambulante- und stionäre Pflegeeinrichtungen mitbringen und dort auf deren Einsatz angewiesen sind, bringt die neue Verordnung keine Vorteile. Anwender (Pflegekräfte) dürfen diese Medizinprodukte nur am Patienten anwenden wenn Sie die dafür erforderliche Ausbildung oder Kenntnis und Erfahrung besitzen und eingewiesen sind. Für einige dieser Medizinprodukte  (Anlage 1 zu §10 der VO) gelten zusätzliche Vorschriften. Gesundheitseinrichtungen werden die Anforderungen aus rechtlichen organisatorischen nicht erfüllen können. Fazit auch zukünftig werden die Patienten nicht entsprechend der Leitlinien versorgt werden können. Rückmeldungen von Patienten zeigen Fälle von vermeidbarer Gefährdung der Schlafapnoepatienten Quellen:  S3-Leitlinie – Nicht erholsamer Schlaf/Schlafstörungen,  Deutsche Gesellschaft  für Schlafforschung  und Schlafmedizin, Somnologie, 2017; Sonderheft 2    Nr. 5.1.4 Empfehlungen: perioperative Komplikationen Die neue MPBetreibV, Prof. Böhme;  Pflege- & Krankenhausrecht , 2016/4;98-103 Patientengeräte in einer  Gesundheitseinrichtung, Anspruch und Wirklichkeit . Reinhard  Wagner , Alexander Reents, Schlaf  2016;4:217-221 Die neue MPBetreibV, Prof. Böhme;  Pflege- & Krankenhausrecht , 2016/4;98-103.  Practice Guidelines for the Perioperative Management of Patients with Obstructive Sleep Apnea,    Anesthesiology 2014; 120:268-86.
Arbeitskreis Schlafapnoe Niedersächsischer Selbsthilfegruppen e.V. GSD Bundesverband- Gemeinnützige Selbsthilfe  Schlafapnoe Deutschland e.V.
Reinhard Wagner Weserstr. 8, 26382 Wilhelmshaven Tel: 04421 31852 Mobil 0176 555 93 652 Mail asn@gmx.net

Unser Flyer "Der Schlafapnoepatient im Krankenhaus wird überarbeitet. Die 3-Spaltige Ausführung wird bald verfügbar sein.

Entwurf
Patienteninfo Krankenhaus 2015 RW PS GF
Adobe Acrobat Dokument 764.4 KB

Anfragen unter 04421 318 52

12.1.2017 Vortrag zur MPBetreibV

KGNW 2016 gekuerzt Homepage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 718.3 KB

Unser Flyer
"Der Schlafapnoepatient im Krankenhaus wird überarbeitet.

Die 3-Spaltige Ausführung wird bald verfügbar sein.

 

Ansicht im Ordner "Download"

Interesse:  asn@mail.de

 

PKV erstattet die Kosten für Ihr  Schlafapnoeatemtherapiegerät nicht!

Infos beim Arbeitskreis

Neufassung der MPBetreibV 1.1.2017

Sie suchen eine Selbsthilfegruppe in Ihrer Region?

Sie finden keine Selbsthilfegruppe und möchten selbst eine Gruppe gründen?

Fragen Sie uns, wir unterstützen Sie bei der Gruppengründung!

eMail: asn@mail.de